Prinzenflug 2020

Die traditionelle Veranstaltung in unserem Cockpit war wieder ein toller Erfolg.

Angeführt durch die Ortsbürgermeisterin Rosi Radant aus Föhren und den Ortsbürgermeister Andreas Müller aus Bekond versammelten sich Prinzenpaare, Kinderprinzenpaare und Karnevalsgarden der umliegenden Ortschaften in unserem Clubhaus wo sie eine kleine Vertretung unseres Vereins mit Sekt und alkoholfreien Getränken in Empfang nahm.

Günther Schiff empfing die Närinnen und Narren mit einer kurzen Rede, in der er den Gästen die Tradition des „Prinzenfluges“ erklärte bevor auch Georg Marx (unser erster Vorsitzender) einige Worte an die versammelte Gesellschaft richtete.

Leider mussten, wegen den heftigen Ausläufern eines Orkantiefs über den Britischen Inseln die Flüge mit unserer Cessna abgesagt werden.

Christine hatte unsere D-EFCT trozdem zum Turm gefahren und so versammelten sich alle Gäste im Beisein von unserer Turmmaus Steffy an unserem Clubflugzeug für ein Gruppenbild.

Wer jetzt aber denkt, dass sich die Hoheiten umsonst bei uns versammelt hätten, liegt falsch. Wir verteilten an die anwesenden Prinzen und Prinzessinnen Gutscheine, und so werden wir bei gutem Wetter die Flüge mit ihnen nachholen können. Versprochen ist versprochen!

Ein närrischer Morgen, bei dem für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt war, ging so zur vollsten Zufriedenheit Aller, bei guter Laune und dem Versprechen, dass wir uns nicht das letzte Mal getroffen hätten, zu Ende.

Der FCRT freut sich jetzt schon auf seine nächste Veranstaltung in seinem Clubhaus wenn es am 4. April um 14:00 heisst „Mit dem Sportflugzeug nach Israel – ein Reisebericht„.

Weitere Bilder sind auf fb zu finden: https://www.facebook.com/fcrt.edrt/

 

 

Safety Seminar der UPL-AOPA Luxemburg

Du musst aus den Fehlern anderer lernen,
Du könntest möglicher Weise nicht lange genug leben,
um sie alle selber zu machen!

Mit Christine Laucht und Pierre Lorang nahmen auch 2020 zwei FCRT-Mitglieder am 25. Januar an dem hochinteressanten „Safety Seminar“ der UPL-AOPA Luxemburg teil.

Der Tag, animiert durch Pascal Kremer, Safety Verantwortlicher bei LUXAIR, wurde gestaltet von verschiedenen im Flieger- und Pilotensicherheitsbereich anerkannten nationalen und internationalen Gastrednern die zu den verschiedenstensten Themen nicht nur ihre Erfahrung teilten, sondern jedem interessierten Rede und Antwort standen.

Auf dem Programm standen die Tagesordnungspunkte mit den Themen

  • DAC (Direction de l’Aviation Civile – die Luxemburger Flugbehörde) safety review
  • Weather Refresh
  • EASA Together4Safety – Making Safety personal
  • Get-there-Itis: When inadequate task focus impairs operational safety
  • Piston engines or general aviation: Care and Maintenance
  • Overviews of UAS (Unmaned Aircraft Systems) operations and regulations in Luxemburg
  • Drones

Auf dem Bild, zusammen mit den zwei EASA-Vertreter Wendell Lynch (ganz rechts) und Yngvi Rafn Yngvason (mitte) nach deren Vortrag „Together4Safety“, ein Aéro-Sport Pilot und die FCRT Piloten Christine Laucht und Pierre Lorang beim Mittagessen im Parc Hotel Alvisse.

Hier sei schon angemerkt, dass beide FCRT-Piloten auch dieses Jahr wieder am 21. und 22. März an den Marpinger Sicherheitstagen teilnehmen werden. Gerne bieten sie Mitfahrgelegenheiten an.

Neujahrsgrüße 2020

Liebe Vereinsmitglieder, sehr verehrte Sponsoren und Gönner des Vereins,

ich wünsche Ihnen allen ein gesundes, frohes und gutes Jahr 2020.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihren persönlichen Einsatz und die finanzielle Unterstützung, ohne die ein Verein nicht existieren kann. Vergangenes Jahr hatten wir seit längerem wieder Mitgliederzuwachs, der zeigt, dass wir nach wie vor eine hervorragende Arbeit im Verein leisten.
Mein Dank geht auch an die Mitglieder die bei den Arbeiten an der Halle, im Clubheim sowie der Gestaltung der Clubfeste (Karneval, Nikolaus, Grillfest, Ballonfiesta etc.) gute wertvolle Unterstützung erbracht haben.
Ich bedanke mich bei allen Vorstandskolleginnen und Kollegen für die kollegiale Mitarbeit.
Im kommenden Jahr wird – dank der finanziellen Situation – die Küche und der Briefing-Raum in unserem Clubheim renoviert. Auch hier hoffe ich auf tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder!

Alles Gute!
Ihr/Euer

Georg Marx